Dr. Volker Haarmann

Volker Haarmann

H.-J. Kraus, der erste Vorsitzende der AG, hat einmal gesagt: „Das Verhältnis der Kirche zu Israel, wie es sich auch gestaltet, muß die christliche Kirche im Zentrum ihres Seins berühren.“ Für mich gehört die AG daher zu den Stammzellen, die die Erneuerung unserer Kirche anstoßen und vorantreiben können und müssen. Es geht hier nicht um ein Spezialthema, sondern um unseren Zugang zu den biblischen Texten und um unser Kirchesein überhaupt.

Der biblische Friedensauftrag von Juden und Christen, von dem R. R. Geis und H.-J. Kraus schon beim Kirchentag 1967 gesprochen haben,  bleibt m.E. eines der zentralen Themen auch für die Zukunft:  „Wir müssen mitten hinein in die Enttäuschungen der Geschichte, nicht aus ihnen heraus“, mahnte Geis damals gegenüber einem Rückzug des christlich-jüdischen Gesprächs aus dem Politischen.

Related Posts

Pfarrer Wolfgang Kruse
visionen
Pfarrer Wolfgang Kruse

»Seit dem Studienjahr an der Hebräischen Universität Jerusalem 1979/80 im Rahmen des Studienprogramms Studium in Israel engagiere ich

AG

c/o Ev. Akademie zu Berlin
Charlottenstraße 53/54
10117 Berlin (Mitte)